SZIGET festival 2014 in Budapest

SZIGET festival 2014 in Budapest

10394559_10204375884175345_1251344849509558025_n10574391_10204375892535554_1270996818826272802_n10612844_10204375886855412_8515354730473260145_n7401_10204375883615331_1159598024454012936_n60664_10204375880215246_9049836336445559506_n10613112_10204375880895263_6036834901171611349_n10590640_10204375883135319_3315131492791518350_n10563138_10204375896135644_6142348807480211178_n (1)10593026_10204375930616506_3900986676058984210_n10590561_10204375886615406_7453631004047922503_n

 

DE | 2011 war mein erstes Sziget Festival. Ich hatte es direkt in meinen Herzens geschlossen und kehre seit dem jedes Jahr zurück. 10 Tage Freiheit, 10 Tage mit 400.000 Menschen aus der ganzen Welt feiern, 10 Tage pures Vergnügen mit Freunden und natürlich non-stop Musik wohin man auch geht. Von Folklore über Hip Hop und Rock bis Pop und Elektronik – eigentlich gibt es da für jedes etwas. Zelten kann man, wo man möchte. Stell das Zelt direkt vor der Main-Stage auf und keine Sau interessiert ist. Ob es heile bleibt, ist eine andere Sachen. Es gibt die schönste Dekoration, Zirkusvorstellungen, einen Sziget Beach, einen Sportpark, einen Ability-Park, unendlich viel internationales Essen, Cocktails aus Eimern, keine Ahnung wie viele Bühnen (60?), Chill-Areas, Party Areas – ach keine Ahnung, was es dort nicht gibt. Aber das allerwichtigste: das Sziget Feeling. Es schleicht sich langsam an, wenn man die Brücke zur Insel (Obudai Island) mit dem riesigen Sziget Plakat das erste Mal sieht. Es umsingelt dich langsam, wenn man über die Brücke aufs Festival-Gelände geht. Und es packt dich plötzlich ganz fest, wenn man seine erste Runde dreht und dann lässt es dich für 10 Tage nicht mehr los. Und das macht süchtig. Daher kehren die Meisten oder wie wir uns gerne nennen „Szitizens“ auch so oft es geht zurück.

EN | 2011 was my first Sziget festival. It instantly found a place in my heart and since then I try to come back every year. 10 days of freedom, 10 days with 400,000 people from all over the world, 10 days of pure joy with friends and of course non-stop music wherever you go. From folklore over hip hop and rock till pop and electronic music – it actually offers you everything. And the camping area? There is actually no official camping site. You can set your tent up wherever you want. That’s how relaxed the rules are. There are the most stunning decorations, cirkus showings, a Sziget beach, a sports park, an ability park, tonnes of international food, cocktails in buckets, I don’t know how many stages (60?), chill areas, party areas – ah, I don’t know what Sziget doesn’t offer. But the most important thing: the Sziget feeling. It slowly creeps up on you when you’re seeing the bridge with its huge Sziget poster that brings you to the island for the first time. It sneakily surrounds you when you’re crossing the bridge with all the other people to get on the festival ground. And it suddenly hugs you super hard when you’re making your first walk around the island and doesn’t let you go the coming 10 days. And this can get to a serious addiction. That is why visitors or how they call themselves „szitizens“ come back as many times as possible.

2 Comments
  • Manases Andrea
    Posted at 14:41h, 19 August Antworten

    Oh, I was so curious for this post, but your pictures and description shows that you had an amazing time. My cusion was there and she came back mesmorized 🙂

  • Selly
    Posted at 11:25h, 22 August Antworten

    Oh, dein Post spiegelt genau das wider, was ich auch auf dem Festival gefühlt habe.. es war einfach nur geil. ♥
    So ein Feeling bekommt man auf keinem deutschen Festival, die Detailliebe, die Bands, die Leute.. hammer. 😀

    Und du hast ganz hübsche Outfits an. (Was man auf den Bildern so erkennen kann. ;))

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets ♥

Post A Comment