Why women should do CrossFit

CrossFit-Blog-Push-Up

English_subtitle

Why women should do CrossFit. For every woman who has started with CrossFit the reasons are perfectly obvious because CrossFit is FUN and ADDICTIVE … and I often actually want to injure myself, so I don’t have to finish the workout or feel the need to puke after running and rowing and jumping and all the other things that make your stomach break. But afterwards you get rewarded with the following good reasons I’m about to explain. I’ve been crossfitting for about 9 months now, 10 months ago my boyfriend opened his own CrossFit box in Utrecht (NL), UnScared CrossFit. First I was quite sceptical since it seemed quite hard and I’ve never been someone that consistently trained. I was one of those people that pay for a membership at a gym but never come to train. By now I train at UnScared about 5 to 6 times a week. I’m addicted and feel fitter than ever. I hear other girls making excuses to start training because they are afraid to get too buff. I wish I could accidentally get super buff and look strong but the reality looks different. It’s a long and disciplined way to a toned and buff body which contains consistent training and nutrition. So don’t be afraid of this anymore.

You’ll never feel more proud

When you start with CrossFit, especially if you don’t have a gymnastic, weightlifting or swimming background, a lot of basic movements are quite hard or not even doable for you. Basics are strict pull-ups, push ups, handstands and handstand push-ups for instance. The feeling when you finally get your first strict pull-up or you are finally able to stand on your hands even though you were afraid of it first, you won’t easily forget. You’ll feel proud everytime you set a new personal record, gain a new skill or pushed through a workout even though it was really hard.

You’ll be able to carry the heaviest suitcases

I love that moment on the train when it’s just me, my heavy big suitcase and the men sitting around my seat. As soon as I make the move to lift my suitcase in order to put it on the tray above the seats, there is always a gentleman that wants to help me lifting it. But 20kg suitcase feels like nothing to me anymore, so everytime I get really confused and amazed looks. Love it!

You set your own body goals

Like I explained in the introduction of this post, it’s quite hard to get a toned and buff body. However, if that’s your goal, you can achieve it with a good nutrition programme and consistent training. CrossFit is great for getting a thin and defined body or for getting a buff and defined body since you do lots of running and rowing and workouts where you are constantly moving but you also use weights. The stronger you are, the more weights you of course use. So it’s on you what you eat and how often you train in order to reach your body goals.

You become part of a great community

Once you become a member of a CrossFit box, you’ll be part of a great community. I’ve made lots of new friends in Utrecht and I’m always looking forward to stay longer for a coffee and a good chat with the other members. Everyone is supportive, it doesn’t matter on which level you are and how many weights you can lift. All CrossFit workouts can be scaled. One of the greatest moments for example reminds me of something that happened at the end of a half an hour workout a short while ago, 3 rounds of 800 meter run, 50 air squats and 30 burpees. There is always someone that has a harder time with a workout and takes a little longer. So this time, everyone one by one finshed the workout but there was one person left that had to do his last set of 30 burpees. You could see that this person had a really hard time finishing this last set. So what did the people around him do? They joined him. So all the athletes that just finshed their workout, suddenly started to do sychronised burpees with him to motivate him. That’s a real community.

CrossFit is addictive

Because all of the reasons which I just mentioned, you get addicted to CrossFit. You want to get fitter, you want to get stronger, you want to hang around with friends and CrossFitters that understand you, you want to be proud and part of something big.

Deutsch_subtitle

Warum Frauen mit CrossFit beginnen sollten. Mein Freund hat seine eigene CrossFit Box in Utrecht (NL), UnScared CrossFit. Die letzten 10 Monaten seit der Eröffnung waren anstrengend, aber auch sehr erfolgreich. Ich trainiere mittlerweile im Durchschnitt 5-6 Mal die Woche und habe im April 2015 begonnen. Jede Woche kommen neue Mitglieder dazu und jede Woche schreiben sich Jungs und Mädels zur Probestunde ein. Dabei wird eine Sorge der Frauen immer deutlicher. Frauen haben Angst zu muskulös zu werden. Kurze Pause erlaubt. Denn jeder, der regelmäßig ins Fitnessstudio geht oder CrossFit macht, weiß wie schwer es ist, wirklich definiert, groß und muskulös zu werden. Du musst nicht zur jede Woche mindestens 4-5-mal trainieren, sondern (und das ist der größte Punkt) auf deine Ernährung achten. Der Weg zu einem toll definierten und muskulösen Körper ist hart und nichts was ganz aus Versehen passiert. Das gesagt, kommen jetzt meine Gründe, warum Frauen also mit CrossFit beginnen und keine weiteren Ausreden suchen sollten.

Nie warst du so stolz auf dich!

Wenn du mit CrossFit beginnt, insbesondere wenn du keinen sportlichen Hintergrund hast, wirst du besonders im ersten Jahr viele große Momente haben. Deinen ersten Klimmzug, Liegestütz, Handstand oder Handstand Push-Up. Wenn du am Anfang, wie ich, nichts davon kannst, wirst du extrem stolz auf dich sein, wenn du endlich deinen ersten strikten Klimmzug/Pull-Up hast. Solche Momente wirst du bei neuen persönlichen Rekorden haben oder bei einem extrem harten Workout, das du durchgezogen hast.

Schwere Koffer schleppen? Ein Kinderspiel für dich!

Dieser Moment, wenn ich in die Bahn steige und meinen Koffer über dem Sitz verstauen möchte. Viele Männer sind Gentlemen und versuchen zu mir zu eilen und mir mit meinem schweren Gepäck zu helfen. 20 kg fühlen sich für mich mittlerweile aber wie nichts an, weshalb der Koffer in null Komma nichts verstaut ist. Was ich dann bekomme sind erstaunte Gesichter. Immer wieder schön!

Du bestimmst deine eigenen Ziele für deinen Körper

Wie schon in der Einleitung erwähnt, wird man nicht automatisch super muskulös. Hierfür musst du auf deine Ernährung achten und mehr als nur 2- bis 3-mal die Woche trainieren. CrossFit besteht aus Ausdauertraining, Gymnastik und Gewichtheben. Du wirst also stärker und kannst mit richtiger Ernährung auch muskulöser werden, du verbrennst aber auch sehr viele Kalorien und kannst dadurch abnehmen. Es liegt einfach an dir. Und gegen einen tollen, trainierten Hintern hat doch niemand etwas, oder?

Du wirst Teil einer großen Gemeinde

Wenn du mit CrossFit beginnst, wirst du schnell merken, dass die Leute anders sind, als in einem normalen Fitnessstudio. Ich bleibe nach dem Training immer noch da, um einen Kaffee zu trinken und mit den Leuten zu quatschen. Ich habe dort viele neue Freunde gefunden und bin einfach gerne mit denen bei UnScared. Wir unterstützen uns gegenseitig in Trainings. Arroganz und Ego bleiben zu Hause. Jeder ist willkommen und jeder kann mitmachen, ganz egal auf welchem Level du bist. Ich konnte am Anfang keinen Klimmzug oder Liegestütz, aber deswegen gehst du ja dahin, um genügend Kraft aufzubauen. Einer meiner Lieblingsmomente geschah vor ein paar Wochen. Das Workout of the day war 3 Runden von 800 Meter Laufen, 50 Kniebeugen und 30 Burpees (Liegestützsprung). Einer nach dem anderen wird fertig, am Ende ist noch eine Person übrig. Er hat es offensichtlich sehr schwer mit den Burpees. Plötzlich beginnen die Leute um ihn herum synchronisierte Burpees mit ihm zu machen, um ihn zu unterstützen und zu motivieren. 19 Athleten, die gerade ein hartes Workout hinter sich haben, beginnen mit weiteren Burpees, um ein Mitglied zu unterstützen. In CrossFit bist du nie allein!

CrossFit macht süchtig

Und wegen all diesen Dingen, macht CrossFit einfach süchtig. Du möchtest fitter werden, stärker, du möchtest mit Freunden und CrossFitter abhängen, die dich verstehen. Du möchtest stolz sein und Teil von etwas Großem.

 

Tamina

Einmal Hamburger, immer Hamburger :-) Auch wenn ich immer mal wieder für eine Weile im Ausland verschwinde, führt mein Herz mich doch immer wieder zurück in meine deutsche HafenCity. Von hier aus blogge ich über Mode, das Leben und CrossFit.

4 Comments

  • Reply January 15, 2016

    Kerstin

    Absolutely love this. I never tried Crossfit before but it does sound amazing. I wish I’d be able to carry my heavy suitcase around on my own 😀

    Love, kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  • Reply January 15, 2016

    Jenny

    Toller Post,man merkt dir mit jedem Satz deine Leidenschaft für Crossfit an!
    Ich möchte es in Zukunft auch unbedingt mal versuchen.
    Liebe Grüße Jenny

  • Reply January 17, 2016

    Patty

    Von Crossfit höre ich in letzter Zeit wirklich total viel. Ich treibe extrem gerne Sport & bin auch relativ oft im Fitnessstudio. Da sollte ich mir wirklich mal Gedanken drüber machen, es auch mal auszuprobieren 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    http://www.measlychocolate.de

    • Tamina
      Reply January 17, 2016

      Tamina

      unbedingt sogar 🙂 sport hat mir noch nie so viel spaß gemacht!

Leave a Reply