Recovery Routine: So erholst du dich schneller vom Training

Fitnessblogger-Hamburg-Taminajay-Fashiola-MyProtein-Sportoutfit-CrossFit_2

Es scheint so simple, was ich euch jetzt sagen werde, doch trotzdem nehmen sich viel zu wenig Crossfitter genügend Zeit für die tägliche Recovery Routine.

Ich weiß, dass es ab und zu eine zeitliche Herausforderung sein kann, sein Training in den Alltag zu integrieren, wenn man nebenbei noch einen Vollzeit Job hat oder für die Uni pauken muss. Umso schwieriger wird es dann, wenn man sich noch genügend Zeit für ein ordentliches Warm-up, Cool Down und Recovery einplanen muss. Ich möchte euch daher erzählen, wie ich damit umgehe.

Ich habe tatsächlich erst vor einem halben Jahr angefangen, mir nach JEDER einzelnen Session Zeit für ein richtiges Stretching und Foam Rolling zu nehmen. Seitdem habe ich keine Schmerzen in meiner Schulter oder anderen Körperteilen. Natürlich zwickt es noch hin und wieder und der Muskelkater kommt trotzdem, aber man minimiert ihn und beugt Verletzungen vor.

Ich hatte ca. 7 Monate mit einer Schulterverletzung zu kämpfen, die besonders bei Butterfly Pull-ups, Handstand Push-ups oder Snatches schmerzte. Mit einem gutem Warm-up vor JEDER Session und genügend Stretching nach dem Training, ging sie weg. So etwas Einfaches!

Fitnessblogger-Hamburg-Taminajay-Fashiola-MyProtein-Sportoutfit-CrossFit_7

Wenn man nach dem Training lieber nach Hause möchte, kann man sich 3 Dinge kaufen, die einem die Recovery Routine auch zuhause ermöglicht. Zum Beispiel bietet Gorilla Sports die Kategorie „Yogamatte und Yoga Zubehör“ an, in der man im Prinzip alles findet, das man benötigt.

Ich versuche abends meine Beine und den unteren Rücken mit einer Faszienrolle auszurollen. Für den Schulterbereich nutze ich den Faszienball, da er an eher kleinere Bereiche rankommt. Danach stretche ich mich auf einer dicken Yogamatte. Die dicken Yogamatten sind etwas sanfter für die Knie und damit viel angenehmer als die dünnen. Bei den Stretch-Übungen lasse ich mich von Romwod inspirieren. Dort gibt es jeden Tag ein neues Video, das 13 bis 20 Minuten dauert und dich durch eine Routine führt. Damit erholt sich dein Körper nach einem anstrengenden Training und wird gleichzeitig mobilisiert.

Tamina

Einmal Hamburger, immer Hamburger :-) Auch wenn ich immer mal wieder für eine Weile im Ausland verschwinde, führt mein Herz mich doch immer wieder zurück in meine deutsche HafenCity. Von hier aus blogge ich über Mode, das Leben und CrossFit.

Be first to comment