Be unique und lass „Copy & Paste“ mal in Ruhe

Seventies-Style-fashion-blogger_be unique

DE | Ich habe jeden Tag tausende Gedanken, die mir durch den Kopf schwirren. Natürlich! Das kennt ihr. Aber manchmal ist es schwierig, einen Gedanken wirklich festzuhalten und zu realisieren. Und schon wieder ist mir gerade wieder das Licht aufgegangen und das Offensichtliche wird zu einer späten Erkenntnis.

„Sei einzigartig!“ heißt es, „Sei du selbst!“ sagt jeder und trotzdem machen wir auf unseren Blogs und Social Media genau das Gegenteil. Manchmal sehe ich ein Bild irgendwo oder eine coole Postidee und denke mir: „Cool, das muss ich auch machen!“. Aber wenn ich Ideen anderer nur „Copy & Paste“, wo bleibt dann meine Einzigartigkeit, wo bleibe ich dann?

Ich musste einmal tief einatmen und mir die Zeit nehmen, um zu realisieren, wer ich eigentlich wirklich bin. Mit all den Jahren verändern wir uns und damit verändert sich natürlich auch unser Blog. Die Veränderungen werden von den Dingen beinflusst, die wir tagtäglich um uns herum haben. Dabei merken wir manchmal gar nicht, dass wir oft auch das Falsche kopieren. In den letzten Monaten und sehr wahrscheinlich auch Jahren habe ich mich zu sehr von den Inhalten anderer Blogger und „Influencer“ leiten lassen. Erst in den letzten Monaten habe ich angefangen mehr und mehr eigene, originelle Ideen zu verwirklichen. Manchmal muss man sich einfach die Zeit nehmen, um in Worte zu fassen, welche Message ich weitergeben möchte, ob ich noch ich selbst bin und neue Ideen für meinen Blog finden.

Lass andere Blogs und Instagram mal für ein paar Tage oder eine Woche in Ruhe und nehme dir die Zeit. Plötzlich fängst du an wieder selbstständig zu denken und benötigst „Copy & Paste“ nicht mehr. In dir steckt mehr!

——————————————————————————

EN | Everday I have thousands of thoughts crossing my mind. Of course! You have the same. However, it’s sometimes difficult to keep a thought and realise that it’s there. And yet again, I had an epiphany moment and the most obvious turns into a late realisation.

„Be unique!“ it says, „Stay true to yourself!“ everyone advices, but nevertheless we keep making the same mistakes on our blogs and social media. I sometimes see a picture or a cool idea for a blog post and immediately think that I have to do the same thing soon. But if I simply copy and paste an idea of someone else, where is my uniqueness, where am I?

I had to take a deep breath and take some time in order to realise who I really am. With each year we change a little bit and thus our blog. The changes are influenced by the things that surround us everyday and often we don’t notice that we copy the wrong things. In the last couple of months and probably years as well, I’ve been influenced too much by other bloggers and „influencers“.

Lately, I’ve started to bring my own original ideas to life and have seen how those ideas were copied. You sometimes just need to take some time for yourself in order to put into words which message you want to spread with your blog and whether it’s still you that you find on your social media or started to copy other bloggers again.

Leave other blogs and Instagram alone for a couple of days or even a week and take that time. You’ll suddenly begin to think for yourself and won’t need copy and paste anymore. 

Tamina

Einmal Hamburger, immer Hamburger :-) Auch wenn ich immer mal wieder für eine Weile im Ausland verschwinde, führt mein Herz mich doch immer wieder zurück in meine deutsche HafenCity. Von hier aus blogge ich über Mode, das Leben und CrossFit.

2 Comments

  • Antworten November 21, 2015

    Caro

    Ohja, du hast so recht mit dem was du schreibst!
    Ich kenne das von mir selbst, es gibt so viele schöne und inspirierende Dinge da draußen. Immer zu wissen, wer man eigentlich selbst ist, kann manchmal ganz schön schwer sein… mir hilft es in solchen Phasen dann auch, einfach mal innezuhalten.
    Alles Liebe,
    Caro von It’s Linnae

  • Antworten Mai 14, 2016

    Marie

    Da gebe ich dir vollkommen recht. Man sollte sich immer selbst treu bleiben. Dafür lesen ja die Besucher deines Blogs die Artikel. Weil Sie deine persönliche Note schätzen.

Leave a Reply